Liebe Eltern, liebe Jugendliche,

die Diagnose „Asthma bronchiale“ löst zunächst bei den meisten Ängste und Sorgen aus.
Zum Glück sind die Behandlungsmöglichkeiten heute so weit entwickelt, dass ein Leben mit Asthma bronchiale ohne große Einschränkungen möglich ist.
Unterstützend dazu hat die „Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V.“ eine Asthma-Schulung entwickelt. Sie soll asthmakanken Kindern, Jugendlichen und Ihren Eltern dabei helfen, die Erkrankung richtig einzuschätzen, um im Alltag besser damit umgehen zu können.
Durchgeführt wird die Schulung von einem Team aus Mitarbeitern verschiedener Berufsgruppen, die zu sogenannten „Asthmatrainern“ ausgebildet wurden. Dazu gehören Kinder- und Juugendärzte, Psychologen, Pädagogen, Physiotherapeuten, Kinderkrankenschwestern, Arzthelferinnen u.a.

Ziel der Asthma-Schulung ist es, durch die Zusammenarbeit von Fachkräften und Eltern dem betroffenen Kind oder Jugendlichen größtmögliche Unterstützung dabei zu geben, seine Krankheit zu akzeptieren und damit im Alltag zurecht zu kommen. Den Eltern werden Wege aufgezeigt, das Asthma Ihres Kindes besser zu verstehen, es zu bewältigen und Folgeprobleme der Krankheit sicher zu lösen.
Auch im Saarland werden seit einiger Zeit Asthma-Schulungen angeboten. In Homburg, Merzig, Neunkirchen-Kohlhof, Saarbrücken, Saarlouis und Saarlouis-Fraulautern können sich betroffene Kinder und Jugendliche mit Ihren Eltern fit machen für den Alltag mit Asthma.

Wie, darüber soll  diese Homepage informieren.